About me

I was born 1975 in Erlangen, Germany. My interest for photography began in 2006 when I joined deviantART, where my then spouse showed her artworks. In the following months I got more and more attracted to photography. The wish arose in me to be creative as well and I bought my first camera and since then some others followed. In 2009 I started photographing models, for the beginning portrait and fashion pictures, but I was very fascinated by nude photography since the beginning of my photographic journey.

I want to show people as they are. Pure. Without make up and without disguise. Except when I have special ideas. Strength and vulnerability of a person are displayed best this way in my opinion. Also are wrinkles and scars something that belong to a person, they tell stories of the persons life. Clothes distract from the essential. For some ideas and series I use disguise and masks wittingly though to provoke and to make the viewer thoughtful.

Ich wurde 1975 in Erlangen, Deutschland geboren. Mein Interesse an der Photographie begann im Jahr 2006 als ich mich auf deviantART registrierte, weil meine damalige Lebensgefährtin dort ihre Kunstwerke zeigte. In den folgenden Monaten wurde ich von der Photographie immer mehr angezogen.  Der Wunsch selbst auch kreativ tätig zu werden enstand in mir und ich kaufte meine erste Kamera, seit her folgten einige andere. Im Jahr 2009 begann ich Modelle zu fotografieren, für den Anfang Porträt- und  Mode-Aufnahmen, aber ich war schon seit dem Beginn meiner photographischen Reise sehr von der Aktfotografie fasziniert.

Ich möchte Menschen zeigen wie Sie sind. Pur. Ohne MakeUp und Verkleidung. Außer ich habe spezielle Bildideen. Stärke und Verletzlichkeit eines Menschen lassen sich meiner Meinung nach so am besten darstellen. Außerdem gehören Falten und Narben zu seinem Menschen, sie erzählen Geschichten aus dem Leben der Person. Kleidung lenkt meistens nur vom Wesentlichen ab. Für manche Serien setze ich dann aber doch bewusst Verkleidungen und Masken ein um zu provozieren und zum Nachdenken anzuregen.