Lawsonia

Schon schlecht wenn man die ISO-Einstellung an der Kassette der RZ auf 1600 stehen lässt wenn man einen 400er Farbfilm eingelegt hat. Das fiel mir natürlich dann auch erst auf, als ich den Film rausgeholt habe. Also muss eine Sonderentwicklung her. Erster Versuch, weil es einfach am komfortabelsten ist, Film bei Rossmann abgegeben und Push+2 auf den Umschlag geschrieben. Da kam er leider unbearbeitet zurück. Dass für Rossmnann arbeitende Großlabor bietet seit November 2011 keine Sonderentwicklungen mehr an. Man solle sich doch an das Photostudio 13 in Stuttgart wenden. Sicher eine gute Adresse, was ich so bisher gehört habe. Aber ich besann mich auf die Empfehlung des veehrten Herrn Fischimglas, der mal das Frankenlabor in Erlangen erwähnte. Da ich sowieso am nächsten Tag in Erlangen war habe ich die Filme also dort abgegeben und bin begeistert was dabei rausgekommen ist. Das Frankenlabor wird jetzt definitiv meine Anlaufstelle für Sonderentwicklungen im Farbbereich bleiben.

 

Mamiya RZ67 + Sekkor 110/2.8 – Fuji Pro400H@1600

(click macht big) 

Flattr this!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

3 Kommentare

  1. hi, ja schon, aber ich finde die details fehlen schon. beim ersten bild fällt das nicht so auf, bei den anderen aber schon. insgesamt aber ein recht ordentliches ergebnis für 2 blenden drunter :)

    grüße

  2. In Sachen Farb-Push bin ich ja noch vollkommen unbeleckt… Sind super geworden!

    • Ja, wie gesagt, das ist aus der Not heraus geboren. Selber habe ich mich noch nicht getraut nachdem ich erst einen C-41-Testfilm mit meinem Jobo gemacht habe. Aber das Fachlabor hat das super hinbekommen. :)

Schreibe einen Kommentar

Comments links could be nofollow free.

Achtung / Warning

Inhaltswarnung!
Diese Webseite enthält unter anderem künstlerisch-erotische Aufnahmen, die unter Umständen nicht für Kinder und Jugendliche, verschiedene religiöse Gemeinschaften sowie nicht zum Betrachten am Arbeitsplatz (NSFW) geeignet sind!

Sollten Sie zu den genannten Gruppen gehören oder sich an der Darstellung des nackten menschlichen Körpers stören, bitte ich diesen Blog nicht zu betreten.
Stimmen Sie der Inhaltswarnung zu, wird in Ihrem Browser ein sogenannter Cookie geschrieben, der sieben Tage gültig ist. Nach Ablauf der Zeit muss diese Inhaltswarnung erneut bestätigt werden.
Sollte die Inhaltswarnung nicht auf Ihren Mausklick reagieren, benutzen Sie bitte diesen Link und verwenden für weitere Besuche die Adresse hkfotografie.de/blog. Vielen Dank!