PX70 Color Shade First Flush – mein erster Test der SX-70

Vor eingen Monaten hatte ich auf dem Flohmarkt eine Polaroid SX-70 gekauft. Bisher waren mir die Impossible Filme immer einen Tacken zu teuer um erst einmal zu testen ob die Kamera überhaupt noch tut und ob sie das auch richtig tut. Jetzt gab es den ersten Farbfilm von Impossible im verhältnismäßig günstigen 2+1 Pack für knapp 40 Euro. Sprich nicht pro Film knapp 20 Euro sondern nur ca. 13 Euro.

Die ersten Bilder blieben komischerweise immer am Lichtschild (Klappe vorne an der Kamera) hängen. Nach knapp 4 Bildern und wiederholtem Film fest in die Kamera drücken klappte es dann. Nur weiß ich jetzt immer noch nicht ob die Kamera richtig funktioniert. Auf den drei Außenaufnahmen die folgen ist der untere Bereich fast weiß, aber auf der einen Innenaufnahme ist das Bild gleichmäßig „okay“. Hat jetzt die Kamera einen Treffer? Oder ist es ein Bedienfehler? Ich hoffe einer meiner Leser kann mir weiterhelfen.

 

1_passig_gemacht

2_passig_gemacht

3_1_passig_gemacht

4_passig_gemacht

 

Flattr this!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Ich kenn mich mit Polaroids nicht so gut aus, aber ich tippe mal darauf, dass nach dem Auswerfen Umgebungslicht auf das unentwickelte Bild gefallen ist. Da sind die Impossible-Filme anscheinend recht empfindlich. Bei den Innenaufnahmen gab es logischerweise weniger Umgebungslicht was das Bild beeinflussen hätte können.

    Versuch beim nächsten Mal direkt in ein lichtdichtes Behältnis (z.B. die Filmschachtel) zu fotografieren, damit das Bild für die ersten Minuten der Filmentwicklung vor störendem Lichteinfall geschützt wird.

    • Ja, das mit dem „abschatten“ hatte ich jetzt auch wieder bei Impossible entdeckt. Das hatte ich vergessen und werde es jetzt mal testen.

Schreibe einen Kommentar

Comments links could be nofollow free.

Achtung / Warning

Inhaltswarnung!
Diese Webseite enthält unter anderem künstlerisch-erotische Aufnahmen, die unter Umständen nicht für Kinder und Jugendliche, verschiedene religiöse Gemeinschaften sowie nicht zum Betrachten am Arbeitsplatz (NSFW) geeignet sind!

Sollten Sie zu den genannten Gruppen gehören oder sich an der Darstellung des nackten menschlichen Körpers stören, bitte ich diesen Blog nicht zu betreten.
Stimmen Sie der Inhaltswarnung zu, wird in Ihrem Browser ein sogenannter Cookie geschrieben, der sieben Tage gültig ist. Nach Ablauf der Zeit muss diese Inhaltswarnung erneut bestätigt werden.
Sollte die Inhaltswarnung nicht auf Ihren Mausklick reagieren, benutzen Sie bitte diesen Link und verwenden für weitere Besuche die Adresse hkfotografie.de/blog. Vielen Dank!