Heute stelle ich euch mal wieder jemand vor den ich schon sehr lange auf meiner deviantART-Watchlist habe. Michael aka gwarf. Sein Portfolio ist breit gefächert und ich kann hier leider nur einen sehr kleinen Ausschnitt davon zeigen.


Bürgerlicher Name: Michael G. Magin


Wie und wann kamst Du zur Fotografie?

Schwer zu sagen, ich glaube ich kam zur Fotografie wie die berüchtigte Jungfrau zu Kind. Ich hatte mir irgendwann vor 7-8 Jahren eine kleine Casio gekauft und irgendwann angefangen festzustellen das Bilder durch genauere Auswahl des Motivs sowie einer guten Inszenierung und einer abschließenden Bearbeitung mir einfach besser gefallen.




Wer sind Deine fotografischen Vorbilder?

Schwierige Frage, ich mag Riefenstahl, Gursky, Nachtwey und Horst Hamann. Man müsste mal einen Psychologen befragen was die Kombination über einen selbst sagt… ;-)


Was machst Du wenn Du nicht Deinem Hobby nachgehst?

Gammeln? ;D

Lieblingskamera?

Momentan die Polaroid 600SE und seit meinem Ostseeurlaub und der netten Videomöglichkeit die 5D MKII von Canon.

analog/digital/beides?

Eindeutig beides. Das ist ja gerade das schöne an der Fotografie. Die Möglichkeit sich nicht nur auf die neusten Kameras zu konzentrieren sondern auch einige Schritte rückwärts zu gehen. Natürlich nur rein technisch gesehen, für das eigene Portfolio ist sowas oftmals auch ein gewaltiger Schritt nach vorne und für jeden erschwinglich wenn man sich diverse Plastik Cams anschaut. Analog ist nicht gleich teuer.

falls analog – Lieblingsfilm S/W & Farbe?

Portra 160 & 400 NC weil er so schön cremig is ;)

Bildbearbeitung ja/nein?

Eindeutig ja! Das Endprodukt zählt :)


Und hier könnt ihr Michael im Netz finden:

http://gwarf.deviantart.com/
http://www.flickr.com/photos/zeitautomatik/
http://www.model-kartei.de/sedcard/fotograf/19639/
http://ffffound.com/home/gwarf/found/
http://www.lastfm.de/user/Greatestdancer
http://www.facebook.com/Gwarf