Datensicherungskonzept für meine Fotos

Bild von Robert Scoble

Bild von Robert Scoble - http://www.flickr.com/photos/scobleizer/3010586378/

Heute möchte ich euch das Datensicherungskonzept für meine Fotos und andere persönliche Daten vorstellen, weil ich mir denke, dass es vielleicht auch für den ein oder anderen da draußen von Interesse sein könnte.

1. Synchronisieren der Daten innerhalb des Rechners

Als erstes sichere ich alle aktuellen Bilder und die Lightroom Kataloge regelmäßig auf eine zweite Festplatte im Rechner. Sollte ich in den Arbeitsverzeichnissen dann mal aus versehen etwas überschreiben oder löschen kann ich die Datei schnell wieder herstellen.

2. Sicherung auf eine externe Festplatte

Der nächste Schritt ist eine Sicherung auf einer externen 1 TB Festplatte, welche nur während der Sicherung mit dem PC und dem Stromnetz verbunden ist. Ansonsten liegt die Festplatte im Schrank.

3. Onlinebackup

Seit letzter Woche sichere ich meine Daten zusätzlich noch in der Cloud. Denn was nützt die externe Festplatte wenn es zum Beispiel im Haus brennt?

Als Dienstleister habe ich mir dafür Mozy ausgesucht. Ich habe Mozy Home Free (bis 2 GB, kostenlos) für die Sicherung der restlichen privaten Daten bereits längere Zeit genutzt. Nachdem ich mit VDSL50 nun auch über genügend Upstream-Geschwindigkeit verfüge, stellte ich auf Mozy Home um. Damit habe ich jetzt unbegrenzt Speicherplatz zur Verfügung.

Das Initialbackup aller meiner Fotos und sonstigen Daten (ca. 250 GB) dauerte knappe 4 Tage. Jetzt wird immer nur noch täglich eine Differenzsicherung gemacht. Die Wiederherstellung eines zufällig bestimmten Verzeichnisses mit knapp 1 GB an Daten als Testlauf verlief ebenfalls problemlos.

Mozy Home kostet 4,95$/Monat. Wenn man sich gleich für ein Jahr festlegt und bezahlt kriegt man einen Freimonat und bei zwei Jahren  drei Freimonate.

Ich habe mich u.a. auch für diesen Dienstleister entschieden weil er eine Tochtergesellschaft von EMC² – einem renommiertem  Storagespezialisten im Unternehmensbereich –  ist. Ein weiterer Punkt ist, daß Mozy einer der wenigen Anbieter ist, die unbegrenzt Speicherplatz für einen Festpreis anbieten. Die meisten deutsche Anbieter haben ein Limit (z.B. Strato HiDrive Media mit 100GB) ab dem sie dann pro GB Geld verlangen oder sie rechnen gleich nach Kapazität und Traffic ab (Amazon S3 basierte Lösungen). Die einzige mir bekannte Alternative wäre Carbonite. Da ich jedoch, wie oben bereits erwähnt, die kostenlose Lösung von Mozy schon über längere Zeit getestet habe blieb Mozy.


Habt ihr Erfahrungen mit anderen Anbietern gemacht, so würde es mich freuen wenn ihr in den Kommentaren darüber berichtet!

Flattr this!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Ich sichere meine Daten auf sehr ähnlichem Weg. Von einer internen HDD gibt es eine Sicherung auf einer weiteren HDD.
    Falls beide Platten ausfallen sollten, existiert noch eine weitere Sicherung auf externer USB-HDD.

    Man muss nicht unbedingt einen Onlineservice nutzen, es würde ja auch genügen z.b. die USB-Platte in einem anderen Gebäude z.b. Arbeit aufzubewahren.

    • Klar kann man auch einfach eine zweite externe Platte ausser Haus lagern. Vorteil des OnlineBackups ist, dass es automatisch abläuft und man nicht erst dran denken muss die Platten auszutauschen und dann noch 2 Backups manuell zu machen. Ausserdem ist es tagesaktuell. Und Hardware kann immer mal kaputt gehen. Deshalb war für mich die Online-Lösung am sichersten.

Schreibe einen Kommentar

Comments links could be nofollow free.

Achtung / Warning

Inhaltswarnung!
Diese Webseite enthält unter anderem künstlerisch-erotische Aufnahmen, die unter Umständen nicht für Kinder und Jugendliche, verschiedene religiöse Gemeinschaften sowie nicht zum Betrachten am Arbeitsplatz (NSFW) geeignet sind!

Sollten Sie zu den genannten Gruppen gehören oder sich an der Darstellung des nackten menschlichen Körpers stören, bitte ich diesen Blog nicht zu betreten.
Stimmen Sie der Inhaltswarnung zu, wird in Ihrem Browser ein sogenannter Cookie geschrieben, der sieben Tage gültig ist. Nach Ablauf der Zeit muss diese Inhaltswarnung erneut bestätigt werden.
Sollte die Inhaltswarnung nicht auf Ihren Mausklick reagieren, benutzen Sie bitte diesen Link und verwenden für weitere Besuche die Adresse hkfotografie.de/blog. Vielen Dank!