Online-Portfolio anstelle der Galerie

Seit heute bietet meine „künstlerische Homebase“, so nenn ich es jetzt einfach mal, deviantART einen Portfoliodienst für alle Subscriber (aber erstmal nur für Beta-Tester) an. Ich finde die Idee auf den ersten Blick klasse und es lässt sich auch alles gut einrichten und managen. Deshalb werde ich die Galerie hier auf der Seite dicht machen und direkt auf mein Portfolio bei dA verlinken. Das sollte auch die Performance hoffentlich etwas steigern.

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. hi hendrik,

    ich finde es eher schlecht, den interessierten auf eine „nicht-eigene“ Seite weiterzuschicken.

    im grunde sollte man versuchen, ja auch ich habs noch nicht 100%ig raus, den besucher so lange wie möglich auf seiner Seite zu halten.

    aber ich werd mir dennoch mal das Portfolio von deviantart anschauen :D

    grüße

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Comments links could be nofollow free.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.