Online-Portfolio anstelle der Galerie

Seit heute bietet meine „künstlerische Homebase“, so nenn ich es jetzt einfach mal, deviantART einen Portfoliodienst für alle Subscriber (aber erstmal nur für Beta-Tester) an. Ich finde die Idee auf den ersten Blick klasse und es lässt sich auch alles gut einrichten und managen. Deshalb werde ich die Galerie hier auf der Seite dicht machen und direkt auf mein Portfolio bei dA verlinken. Das sollte auch die Performance hoffentlich etwas steigern.

Flattr this!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. hi hendrik,

    ich finde es eher schlecht, den interessierten auf eine „nicht-eigene“ Seite weiterzuschicken.

    im grunde sollte man versuchen, ja auch ich habs noch nicht 100%ig raus, den besucher so lange wie möglich auf seiner Seite zu halten.

    aber ich werd mir dennoch mal das Portfolio von deviantart anschauen :D

    grüße

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Comments links could be nofollow free.

Achtung / Warning

Inhaltswarnung!
Diese Webseite enthält unter anderem künstlerisch-erotische Aufnahmen, die unter Umständen nicht für Kinder und Jugendliche, verschiedene religiöse Gemeinschaften sowie nicht zum Betrachten am Arbeitsplatz (NSFW) geeignet sind!

Sollten Sie zu den genannten Gruppen gehören oder sich an der Darstellung des nackten menschlichen Körpers stören, bitte ich diesen Blog nicht zu betreten.
Stimmen Sie der Inhaltswarnung zu, wird in Ihrem Browser ein sogenannter Cookie geschrieben, der sieben Tage gültig ist. Nach Ablauf der Zeit muss diese Inhaltswarnung erneut bestätigt werden.
Sollte die Inhaltswarnung nicht auf Ihren Mausklick reagieren, benutzen Sie bitte diesen Link und verwenden für weitere Besuche die Adresse hkfotografie.de/blog. Vielen Dank!